Foto: AquamanVon offizieller Seite aus findet der Neoprenanzug im Triathlon als Kälteschutz seinen Einsatz. Angenehmer Nebeneffekt des Kälteschutzes ist allerdings ein erheblich verbesserter Auftrieb und niedrigere Reibungswerte beim Gleiten durch das nasse Element. Wir erklären was hinter der Technologie der schnellen Schwimmhäute steckt.

Christine Waitz, freiWas macht einen schnellen Neoprenanzug aus? triathlon.de, Roy Hinnen und Sebastian Weber wollten dieser Frage erstmals ganz objektiv nachgehen. Alle bekannten Marken waren vertreten. Vom Einsteiger-Anzug bis hin zum Top-Modell wurde getestet. Nach sechs Stunden im Schwimmkanal standen zwei Sieger-Anzüge fest.

Material TriathlonVor jedem Triathlon ist es das Gleiche, gefühlt tausend Dinge müssen verpackt werden. Von Lauf- und Radschuhen, über Neopren bis zu gewöhnlichen Haushaltsgummis und Klebeband schleppen Triathleten Woche für Woche jede Menge Material in die Wechselzonen dieser Welt. Doch all das muss auch gut verstaut sein. Wir haben deshalb einige der aktuellen Transitionbags und -taschen genauer unter die Lupe genommen.

Foto: Christine Waitz, freiDas Turnbeutelchen mit Schwimmkleidung war gestern. Heute braucht es schon den großen Rucksack mit dutzenden Fächern um alles, was Triathlet braucht unterzubringen. Pullbuoy, Paddles, Flossen und vieles mehr müssen mit. Aber braucht es den Utensilienhaufen am Beckenrand wirklich? Wir machen den Check. 

triathlon.de, freiEs ist so weit. Die Temperaturen sind in dem Bereich, bei dem man am Freiwasser lediglich den herbstlichen Anblick genießt, doch sicherlich nicht mehr schwimmen geht. Die letzten Wettkämpfe sind längst absolviert. Der Neoprenanzug sollte nun schläunigst in den wohlverdienten Winterschlaf. Doch wie ruht der Schwimmanzug am besten?

Suunto,   einmaligIm vergangenen Monat präsentierte Suunto die nächste Generation der Multisport-Uhren, die ab August erhältlich ist. Spartan Ultra heißt die Multisport-GPS-Uhr, die für Sportler und Abenteurer gleichermaßen geeignet sein soll. Was das bedeutet, lest ihr in unserer Vorstellung.

DBL_BlueFox_03Schwimmen in offenen Gewässern hat seine Tücken. Nicht nur, wenn man alleine unterwegs ist, sondern auch im Renngetümmel. Mittlerweile gibt es zahlreiche Sicherheits-Maßnahmen, die sich besonders für das Training eignen. Bei aufkommender Panik kann dann schnell die Notfall-Reißleine gezogen werden. Was jedoch, wenn das nicht mehr möglich ist? Das BlueFox ST1 Armband soll hier Abhilfe schaffen und im Notfall schnelle Hilfe herbeirufen. Wir haben uns das Gerät erklären lassen.

triathlon.de, freiJedem Schwimmer und Triathleten ein bekanntes Phänomen. Wasser im Ohr. Manchen ist es egal. Andere hassen es. Ich bin so dazwischen. Aber eigentlich…kann ich es nicht ertragen. Auf einem Bein hüpfend in der Dusche, durchschneuzen oder mit dem Wattestäbchen daheim. Jeder hat seine eigene Art es wieder loszuwerden. Grundsätzlich ist es ja nichts schlimmes. Auch nicht gesundheitlich, wenn es wieder rauskommt. Aber wie kann man verhindern, dass es überhaupt reinkommt? Grund genug sich nach entsprechenden Helferchen umzusehen.

Thomas Wenning, freiNa, schon aufgeregt? Keine Angst! Neben euch werden in diesem Jahr viele Andere ihren ersten Triathlon in Angriff nehmen. Wichtig ist: Beschäftigt euch schon jetzt mit Training, Material und dem Wettkampf. Das heißt nicht, dass beim ersten Mal alles perfekt laufen muss.  Das garantiert lediglich, dass ihr im Sommer mit Spaß und einem breiten Lächeln über die Ziellinie laufen könnt! Wir haben alles Wichtige für euch zusammengetragen. 

Zone3, freiTrotz aller Technologien gilt beim Neo-Kauf eines: Passen muss er. Dafür gibt es zahlreiche Testschwimmen an fast allen Orten Deutschlands. Wer sich im Vorfeld schon einmal informieren möchte, welche Anzüge 2016 auf dem Markt sind, was sie bieten und wieviel sie kosten, der ist hier genau richtig: Unsere Produktübersicht Neoprenanzüge 2016.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...13 14 15 Next